Expedition
Bambergerin in 29 Tagen übers Grönlandeis
Welch eine Kulisse: Auf Skiern geht es der Mitternachtssonne und dem Festland entgegen…
Welch eine Kulisse: Auf Skiern geht es der Mitternachtssonne und dem Festland entgegen…
Foto: Heim
Bamberg – Johanna Heim hat das Inlandeis zu Fuß und auf Skiern überquert. Die Bambergerin erzählt vom Schlafen bei minus 30 Grad und absolutem Grönland-Glück.

Der Helikopter setzt sie auf dem endlosen Eis aus. Ein letzter Gruß, dann dreht der Pilot ab. Die Bambergerin Johanna Heim und ihre beiden Mit-Abenteurer sind mit ihren Schlitten, den Pulkas, allein im Weiß, vor sich 800 Kilometer eisgekühlte Weite. Zu Fuß beziehungsweise mit Skiern und Kite-Segeln wollen die Drei von Meer zu Meer laufen, dabei den Eispanzer Grönlands von Ost nach West überqueren und wissenschaftliche Messungen durchführen. Vor ihnen liegt eine Reise durch Wolkenwände und Schneestürme. Eine Reise zu endlosen „Schneestränden“ unter der Mitternachtssonne. Und zu vielen Emotionen. ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Der Helikopter setzt sie auf dem endlosen Eis aus. Ein letzter Gruß, dann dreht der Pilot ab. Die Bambergerin Johanna Heim und ihre beiden Mit-Abenteurer sind mit ihren Schlitten, den Pulkas, allein im Weiß, vor sich 800 Kilometer eisgekühlte Weite.