Journalistin zu Gast
Belarus: Ein falsches Wort kann Gefängnis bedeuten
Sascha möchte sich nicht absetzen, nicht einfach in Bamberg bleiben. „Wer soll denn dann berichten?“
Sascha möchte sich nicht absetzen, nicht einfach in Bamberg bleiben. „Wer soll denn dann berichten?“
Foto: Busch /Grafik: Dagmar Klumb
Bamberg – Die belarussische Journalistin Sascha besucht Franken. In Bamberg erzählt sie, warum ein Sportbericht einen Journalisten hinter Gittern bringen kann.

Sascha schließt die Augen. Ein tiefer Zug der kalten Winterluft durch die Nase. Die junge Frau genießt. Die Nasenflügel heben sich, als könne sie nicht genug von der Bamberger Luft bekommen. Der Blick vom Rosengarten auf die Stadt interessiert sie nicht. Die Augen bleiben geschlossen. Sie atmet Bamberger Luft, die für sie wohl etwas Besonderes ist. „Es riecht nach Freiheit“, sagt sie auf Englisch. Eine Freiheit, die sie nur kurz genießen kann.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter