Mehr als ein Hobby
Wie man sein eigenes Wappen bekommt
Mit Airbrush-Technik hat Erich Starklauf die Wappenvorlage gefertigt.
Fotos R. Rinklef
F-Signet von Anette Schreiber Fränkischer Tag
LKR Bamberg – Durch eine Anzeige fühlte sich der Amlingstadter Steinmetz Ernst Starklauf eigentlich nur künstlerisch herausgefordert. Warum er dann jahrelang geforscht, gearbeitet und gelernt hat.

„Ich habe dabei viel gelernt“, sagt Erich Starklauf. Er meint die nahezu zwei Jahrzehnte Arbeit, die er in die Erstellung seines Familienwappens gesteckt hat. Begonnen hatte alles mit einer simplen Anzeige des Weltbild-Verlags, in der dieser für Familienwappen warb. Mit der Überweisung des Geldes für die Eintragung des Starklauf-Wappens im November in Band 21 der Münchner Herold Wappenrolle endet ein langer Prozess. Worauf der 78-Jährige nun so stolz ist.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben