Neuwahlen
Mühsamer Start: Neuer Vorstand des Bauernverbands
Der neu gewählte Vorstand der Bauern will seinen Berufsstand gut vertreten: (v. links) Peter Schlund, Alexander Hollfelder, Tobias Kemmer, Hans-Jürgen Eichfelder, Stefan Link und Johannes Schrenker. Es fehlt Thomas Betz.
Foto: Joseph Beck
Hirschaid – Bayerischer Bauernverband Bamberg auf der Suche nach neuem Vorstand. Kein leichtes Unterfangen

Neuwahlen sind immer besonders spannend, wenn der alte Vorstand nicht mehr kandidiert. So war es auch beim Bayerischen Bauernverband (BBV) Bamberg, nachdem Edgar Böhmer sich nicht mehr zur Verfügung stellte. Die Kandidatenfindung war sehr schwer und erst im Laufe des Wahltages erfuhr BBV-Geschäftsführer Werner Nützel dann von den Zusagen. Tobias Kemmer aus Röbersdorf wurde ohne Gegenkandidaten von 70 Wahlberechtigten mit 62 Stimmen als Kreisobmann gewählt. Eine Stimme erhielt Johannes Schrenker, eine war ungültig und es gab sechs ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.