Spielen und Feiern
Im Mai feiert Bamberg die Theaterkunst
Sibylle Broll-Pape richtet  mit dem ETA-Hoffmann-Theater in diesem  Jahr die Bayerischen Theatertage aus.
Matthias Hoch
Christoph Hägele von Christoph Hägele Fränkischer Tag
Bamberg – Zum siebten Mal in ihrer Geschichte kommen die Bayerischen Theatertage im Mai nach Bamberg. Doch in diesem Jahr ist vieles anders.

Der Blick voraus in den Mai ist leuchtend hell. Vor dem geistigen Auge der Kulturenthusiasten ziehen Bilder eines bis auf den letzten Platz gefüllten ETA-Hoffmann-Theaters auf. Bilder von Theateraufführungen, die den Zuschauer sinnlich berühren und ihm gleichzeitig etwas zu sagen haben über den Zustand der Welt. Bilder von rauschenden Festen im und um das Theater herum. Bilder von Menschen, die einander unbefangen begegnen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben