Anwalt und Autor
Hans Neubauer blickte liebevoll auf die Franken
Zeitgenossen erlebten Hans Neubauer als sensiblen Beobachter und Menschenfreund.
Erich Weiß Verlag
Christoph Hägele von Christoph Hägele Fränkischer Tag
Bamberg – Hans Neubauer war in Bamberg ein einflussreicher Mann. Jetzt erscheinen Erzählungen aus seinem Nachlass. Das Nachwort schrieb OB Andreas Starke.

Hans Neubauer, 1998 mit 69 Jahren gestorben, war in Bamberg als Rechtsanwalt tätig, leitete über 30 Jahre den Kunstverein, verfasste Prosa und Lyrik sowie Kulturberichte und Rezensionen. Vor allem für das Feuilleton unserer Zeitung war Neubauer tätig. 1992 wurde Neubauer der E.T.A.-Hoffmann-Preis der Stadt Bamberg zugesprochen, sogar eine Straße ist nach ihm benannt. Nun widmet der Bamberger Verlag Erich Weiß dem Andenken Neubauers ein kleines Bändchen. „Gift und alles. Kleine Geschichten und Skizzen aus Franken“ (60 Seiten, ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben