Weihnachtszauber
Besucheransturm beim Adventsmarkt im Sandgebiet
Romantische vorweihnachtliche Stimmung herrschte beim Adventsmarkt im Sand, der immer am ersten Adventswochenende stattfindet. Auch die Elisabethenkirche war dabei geöffnet.
Barbara Herbst
Marion Krüger-Hundrup von Marion Krüger-Hundrup Fränkischer Tag
Bamberg – Der Adventsmarkt im Sandgebiet in Bamberg ist inzwischen eine liebgewordene Tradition. Standbetreiber und Besucher zeigten sich hoch zufrieden.

Das Schärfste, was die Fränkische Schweiz zu bieten hat, ist tatsächlich „scheißscharf“. Mit diesem alles andere als stubenreinen Ausdruck pries Hubert Hunstein seine handgeschmiedeten Küchenmesser an. Und zur Warnung gleich auch noch Pflaster, falls sich ein Interessent beim Ausprobieren dieser Gerätschaften verletzt haben sollte. „Das ist alles nur ein Gag“, lachte Kunstschmied Hunstein aus dem Markt Wiesenttal, der direkt an der St. Elisabeth-Kirche Feuerstelle, Amboss, Zangen und Hammer aufgebaut hatte. Mit ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.