Lautstarker Abschied
Heavy Metal für den Ruhestand
Für Pfarrer Michael Morawietz wurde der Umzugskarton gepackt. Er verkündete ein letztes Mal das Evangelium in Scheßlitz.
Foto: Joseph Beck
Scheßlitz – Pfarrer Michael Morawietz verlässt seine Gemeinde. Vorher ließen es die Scheßlitzer aber ordentlich krachen.

Da Pfarrer Michael Morawietz für die Pfarreien Scheßlitz, Giech, Peulendorf, Wattendorf, Weichenwasserlos und Würgau zuständig war, kamen aus allen viele Ministranten in ihren Gewändern, die Pfarrgemeinde- und Kirchenräte, Bürgermeister und Gläubige. In einem Festgottesdienst in der altehrwürdigen Kilianskirche Scheßlitz wurde Michael Morawietz vor kurzem von der Pfarrgemeinde in den Ruhestand verabschiedet. Dank und Verbundenheit Der Scheßlitzer Monsignore Josef Zerndl dankte seinem Mitbruder für dessen Zeit als Pfarrer in der Stadt und ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.