Premiere
Wie Chapeau Claque die Altenburg rockt
Die trutzige Altenburg als Kulisse für die mit reduzierten Mitteln eindrucksvoll gestaltete Bühne, die für Ronja und Birk beinahe die ganze Welt bedeutet.
Foto: Guido Apel
Bamberg – Mattis- und Borka-Räuber schlagen auf der Altenburg die Zelte auf. „Ronja Räubertochter“ und Chapeau Claque feiern die Lebensfreude der Kleinen.

Die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren hat der Welt ein einzigartiges Erbe hinterlassen. Denn die Bücher, die die gelernte Journalistin ab 1944 veröffentlichte, bestimmen noch immer die Kindheit und Jugend von Millionen von Kindern in aller Welt. In über einhundert Sprachen wurden ihre Bullerbü-, Pippi-Langstrumpf- oder Ronja-Räubertochter-Abenteuer übersetzt und noch viel öfter verfilmt oder in Fernsehserien gepackt. Ein Liebling ist die Autorin der starken Mädchen-Figuren auch beim Bamberger Chapeau- Claque-Kindertheater.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.