FT-Adventskalender
6. Türchen: Am Bahnhof ticken die Uhren langsamer
Der Bamberger Bahnhof in den 1930er-Jahren
Der Bamberger Bahnhof in den 1930er-Jahren
Foto: Joseph Hospe
FT-Adventskalender
Bamberg – Bamberg hat sich über die Jahrzehnte stark verändert. Wir öffnen Türchen in die Vergangenheit. Heute blicken wir auf den Bahnhof.

Die Fotografie von Joseph Hospe zeigt den Bamberger Bahnhof in den 1930er-Jahren. Viel hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht verändert. Nur die Autos, die davor parken, sind etwas moderner geworden. In Betrieb genommen wurde der Bahnhof im Jahr 1844. Der Entwurf geht auf den Architekten Georg Friedrich Christian Bürklein zurück, der durch die Planung mehrerer Bahnhofsbauten in Bayern bekannt wurde. Zu den anderen Türchen: Unser Adventskalender

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter