Auszeichnung
Aliak darf nach Berlin
Aliaksandr Pferrer und sein Vater Michael sind gespannt, was sie heute in Berlin erwartet. Sie freuen sich jedenfalls sehr auf das Dankesfest.
Aliaksandr Pferrer und sein Vater Michael sind gespannt, was sie heute in Berlin erwartet. Sie freuen sich jedenfalls sehr auf das Dankesfest.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Wenn der Bundespräsident heute 300 Bürger zum Dankesfest empfängt, ist ein Bamberger gehörloser Schüler der Von-Lerchenfeld-Schule dabei.

„Die ganze Schulgemeinschaft fühlt sich geehrt und ist stolz!“ sagt Gabriele Prosch, Sonderschulrektorin der Von-Lerchenfeld-Schule in Trägerschaft des Katholischen Bildungszentrums am Oberen Stephansberg Bamberg. Stolz auf ihren Schüler Aliaksandr Pfeffer, der wegen seines besonderen Einsatzes in der Corona-Pandemie heute beim Dankesfest von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Park des Berliner Schlosses Bellevue dabei sein darf.„Ich bin schon aufgeregt!“ bekennt der 18-jährige Aliak, wie er genannt wird. Er tauscht sich zunächst mit der FT-Mitarbeiterin per E-Mail aus.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren