Bamberger ...
Das sind die Pläne für die neue Saison
Lassen sich von der Pandemie nicht beirren: Chefdirigent Jakub Hru?ša (l). und Intendant Markus Rudolf Axt
Lassen sich von der Pandemie nicht beirren: Chefdirigent Jakub Hru?ša (l). und Intendant Markus Rudolf Axt
Foto: Barbara Herbs
Bamberg – In der Spielzeit verbinden die Bamberger Symphoniker Vertrautes mit Neuem. Über allem steht ihre Vorfreude auf Konzerte vor Publikum.

„Neugier ist Geist in Bewegung“, so lautet ein Spruch auf dem Banner der Bamberger Symphoniker. Er soll ihnen als Devise für die neue Saison dienen. Und Neugier erfasst einen automatisch, wenn es gilt, das brandneue Programmbuch zu öffnen. In einer kunstvollen Verschachtelung verbirgt es sich. Dahinter öffnet sich jene Welt, die pandemiebedingt so lange stark eingeschränkt oder gar verschlossen war: der analoge Zugang zur klassischen Musik. Das Bedürfnis nach Live-Erlebnissen sei unzerstörbar und nach dem langen Entzug sogar noch gewachsen, meinte Intendant Markus Rudolf Axt neulich im Gespräch ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

„Neugier ist Geist in Bewegung“, so lautet ein Spruch auf dem Banner der Bamberger Symphoniker. Er soll ihnen als Devise für die neue Saison dienen. Und Neugier erfasst einen automatisch, wenn es gilt, das brandneue Programmbuch zu öffnen. In einer kunstvollen Verschachtelung verbirgt es sich.