Gottesdienste
„Weihnachten entfaltet Heilungskräfte“
Wegen der Pandemie fanden einige Weihnachtsgottesdienste im Freien statt – wie hier auf dem Wilde-Rose-Keller.
Wegen der Pandemie fanden einige Weihnachtsgottesdienste im Freien statt – wie hier auf dem Wilde-Rose-Keller.
Foto: Barbara Herbst
Bamberg – Den Heiligen Abend begingen Bamberger Christen mit Gottesdiensten in Kirchen und im Freien, von der Altenburg bis zum Wilde-Rose-Keller.

Der so beliebte Klassiker „Stille Nacht, heilige Nacht“ fehlte natürlich nicht in den Gottesdiensten an Heilig Abend in Bamberg. Und wirkte in der zweiten Corona-Weihnacht „wie ein Kuss vom Himmel“! Dekan Hans-Martin Lechner gebrauchte in der Christmette in St. Stephan diese Formulierung zwar im Blick auf erfüllende Begegnungen mit anderen Menschen. Mit Gott, der mit dem „kleinen Kind Zeichen setzt und uns Menschen ganz nah ist“.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter