Online-Auktion
Staatsbibliothek Bamberg gelingt beachtlicher Coup
Kaiser Heinrich II. und Kaiserin Kunigunde halten ein Modell des Bamberger Doms in den Händen: Darstellung in der Psalterhandschrift (Ausschnitt).
Kaiser Heinrich II. und Kaiserin Kunigunde halten ein Modell des Bamberger Doms in den Händen: Darstellung in der Psalterhandschrift (Ausschnitt).
Foto: Gerald Raab/Staatsbibliothek Bamberg
Bamberg – Die Staatsbibliothek ersteigerte eine Psalterhandschrift aus dem 15. Jahrhundert. Ihre Erforschung erfordert nun "kriminologische Arbeit".

Es ist ein Freitagnachmittag, 16 Uhr Bamberger Ortszeit, im Dezember 2020. In New York beginnt eine Online-Auktion. Professorin Bettina Wagner, Direktorin der Staatsbibliothek Bamberg, hat sich eingeloggt, wartet gespannt auf den Aufruf Nummer 4 in der Reihenfolge: eine Psalterhandschrift vermutlich aus dem 15. Jahrhundert, in der sich auf einer Seite die Darstellung des heiligen Kaiserpaares Heinrich II. und Kunigunde befindet. Ein Mindestgebot von 6000 bis 8000 US-Dollar ist fällig. Bettina Wagner will mitsteigern.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter