Ausstellung
Frankens Künstler und ihr Wald
Peter Schoppel (BBK, links) und Künstler Thomas Michel in der Villa Desauer
Peter Schoppel (BBK, links) und Künstler Thomas Michel in der Villa Desauer
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – In ihrer Jahresschau setzen sich Mitglieder des BBK Oberfranken mit vielfältigen Facetten der Natur auseinander.

Die Deutschen und ihr Wald: eine komplexe Beziehung. „Wer hat dich, du schöner Wald, / Aufgebaut so hoch da droben“ heißt es in Joseph von Eichendorffs Gedicht „Der Jäger Abschied“, einem Paradebeispiel der Naturverherrlichung in der deutschen Romantik. Doch kann man die Kulturgeschichte des Waldes bis zu Tacitus’ „Germania“ zurückverfolgen; richtig Effet gewann die Verherrlichung des deutschen Waldes im 18. Jahrhundert – mit allen Ambivalenzen wie der deutlichen antifranzösischen Stoßrichtung vor allem während der napoleonischen Kriege: das Ursprüngliche, Natürliche wider das zivilisatorisch Verderbte.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren