Festtag
Hallstadt feiert indische Kirchweih
Helmut Gunreben zeigt ein Foto der neuen Kirche im indischen  Dorf Pammi.  Das Motorrad ist das Dienstfahrzeug von Pfarrer Prema.
Helmut Gunreben zeigt ein Foto der neuen Kirche im indischen Dorf Pammi. Das Motorrad ist das Dienstfahrzeug von Pfarrer Prema.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Hallstadt – Am Montag weiht ein Bischof in Indien eine Kirche ein, die ein Spenderkreis aus der Pfarrei St. Kilian finanziert hat.

Sorgfältig hat Helmut Gunreben all die Rechnungen, Quittungen, Fotos von Schulkindern und sonstigen Belege abgeheftet: „Pfarrer Prema schickt mir die Nachweise über die Verwendung unserer Gelder“, erklärt der rührige 83-Jährige. Und das ist absolut nicht wenig, was Hallstadter für die Gemeinde von Pfarrer Prema im indischen Mudigonda in der Diözese Khammam (Bundesstaat Andhra Pradesh) in zwei Jahren gespendet haben: 60 Männer und Frauen zumeist aus der Pfarrei St. Kilian brachten 25 000 Euro auf. Das ist viel Geld in Indien.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren