Auftritt
Mac Härder wirbelt mit Bällen und Worten
Mäc Härder wirbelte bei seiner Premiere die politischen Parteien der „Ampelkoalition“ ganz schön durcheinander.
Mäc Härder wirbelte bei seiner Premiere die politischen Parteien der „Ampelkoalition“ ganz schön durcheinander.
Foto: Bertram Wagner
Bamberg – Im Theater am Michaelsberg nahm der Kabarettist wie gewohnt kleine und große Politik aufs Korn und glänzte mit Wortspielereien.

Die durch Corona um ein Jahr verlängerte Arbeitszeit an seinem zehnten Soloprogramm „Ihr könnt mich alle gern haben!“ hat sich gelohnt: Vor vollem Haus im Theater am Michaelsberg sprühte Mäc Härder nur so vor Elan, bot eine sehenswerte Kombination von Kabarett und Performance mit seinen Jongliernummern, versetzte die Gäste zeitweise in die Schülerrolle und glänzte mit Wortspielereien, oft mit fränkischem Touch.Titel trifft ins SchwarzeNach dieser gelungenen Premiere steht fefs, dass er mit seinem zweideutigen Titel ins Schwarze traf: Mit diesem fast zweistündigem Programm muss man ihn gern haben.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren