Gottesdienste
Weihnachten im Bamberger Dom
Die Weihnachtskrippe im Bamberger Dom
Die Weihnachtskrippe im Bamberger Dom
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Die Weihnachtsgottesdienste im Dom finden wieder unter Corona-Beschränkungen statt und werden im Livestream ausgestrahlt.

Für die Gottesdienste am Heiligabend und am ersten Weihnachtstag ist eine Online-Anmeldung unter www.sb-bamberger-westen.de erforderlich. Die Anmeldung ist ab sofort bis 23. Dezember, 12 Uhr, möglich. Jede Anmeldung wird per E-Mail bestätigt. Es wird gebeten, von telefonischen Nachfragen im Dompfarramt abzusehen.

An Heiligabend, Freitag, 24. Dezember, findet die traditionelle Christmette im r Dom mit Erzbischof Ludwig Schick um 22.30 Uhr statt. Die Buben des Domchores singen die „Missa puerorum“ von Joseph Gabriel Rheinberger in Orchesterbearbeitung mit Mitgliedern der Bamberger Symphoniker. Eine Krippenfeier für Familien mit Kleinkindern (Wortgottesdienst) findet um 15 Uhr statt, um 17 und um 19 Uhr wird jeweils eine Familienmette gefeiert.

Das Pontifikalamt am Hochfest der Geburt des Herrn, Samstag, 25. Dezember, mit Erzbischof Ludwig Schick beginnt um 9.30 Uhr. Solisten und Musiker der Bamberger Symphoniker spielen die Orgelsolomesse von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 259). Eine weitere Eucharistiefeier findet um 11.30 Uhr statt. Um 17 Uhr feiert Erzbischof Schick eine Pontifikalvesper. Es singt die Domkantorei. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, Sonntag, 26. Dezember, findet um 9.30 Uhr ein Pontifikalgottesdienst mit Weihbischof Herwig Gössl statt. Um 11.30 Uhr findet eine weitere Messfeier statt, um 17 Uhr eine Festandacht. Am Silvestertag, Freitag, 31. Dezember, findet um 8 Uhr die Eucharistiefeier des Domkapitels statt. Die feierliche Vesper zum Jahresschluss mit dem Erzbischof beginnt um 17 Uhr.

An Neujahr (Hochfest der Gottesmutter Maria), Samstag, 1. Januar, findet um 9.30 Uhr ein Gottesdienst mit Domdekan Hubert Schiepek statt. Um 11.30 Uhr ist eine weitere Eucharistiefeier. Am Hochfest der Erscheinung des Herrn (Dreikönig), Donnerstag, 6. Januar, feiert Weihbischof Herwig Gössl um 9.30 Uhr einen Pontifikalgottesdienst. Eine weitere Eucharistiefeier findet um 11.30 Uhr statt, um 17 Uhr eine Festandacht.

Bei allen Festgottesdiensten hat Domorganist Markus Willinger die musikalische Leitung, an der Orgel spielen Willinger und Karl-Heinz Böhm. Die Besetzung der Chöre und Musiker erfolgt nach den Corona-Richtlinien. Aufgrund der Abstandregel für verschiedene Haushalte kann nur eine begrenzte Personenzahl zugelassen werden. Bei Kommen und Gehen ist eine FFP2-Maske vorgeschrieben, am Platz wird das Tragen der Maske empfohlen. Es erfolgen keine 2G/3G-Kontrollen. Das Parken auf dem Domplatz ist zu den Gottesdienstzeiten erlaubt.

Die Livestreams der Festgottesdienste, der Vespern sowie der Krippenfeier an Heiligabend um 15 Uhr sind auf www.youtube.com/erzbistumbamberg zu sehen. Wer keinen Weihnachtsgottesdienst besuchen will oder kann, hat die Möglichkeit, einen Hausgottesdienst zu feiern. Text- und Liedvorschläge finden sich hier: https://leben.erzbistum-bamberg.de/weihnachten-zu-hause-feiern. Die Gottesdienste in den übrigen Bamberger Pfarreien sind auf den jeweiligen Webseiten der Gemeinden und der Seelsorgebereiche zu findden.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: