Basketball
Oberfrankenderby steigt vor einer Minuskulisse
Das bislang letzte Oberfrankenderby in der Brose-Arena am 30. Dezember vergangenen Jahres war ein Geisterspiel.  Hier  wirft der Bamberger Dominic Lockhart über Matthew Tiby hinweg.
Das bislang letzte Oberfrankenderby in der Brose-Arena am 30. Dezember vergangenen Jahres war ein Geisterspiel. Hier wirft der Bamberger Dominic Lockhart über Matthew Tiby hinweg.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Beim Duell zwischen Bamberg und Bayreuth greifen verschärfte Coronamaßnahmen. Bei den Gastgebern gibt es einen Rückkehrer und zwei Debütanten.

Geisterspiele, wie sie der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Donnerstag explizit für die bayerischen Fußball-Erstligisten bis Jahresende ankündigte, drohen den Basketball-Bundesligavereinen zunächst wohl  nicht. Dennoch ist die Hallenkapazität in der Brose-Arena vor dem Oberfrankenderby zwischen Brose Bamberg und Medi Bayreuth am Samstag (18 Uhr) noch einmal verringert worden.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter