Fußball
ATSV Erlangen hat Mühe gegen die DJK Bamberg
Nichts zu holen gab es für die DJK Don Bosco Bamberg am Freitag in der Bayernliga: Beim ATSV Erlangen kassierten die Wildensorger um Pascal Schneider (r.) eine 1:2-Niederlage.
Nichts zu holen gab es für die DJK Don Bosco Bamberg am Freitag in der Bayernliga: Beim ATSV Erlangen kassierten die Wildensorger um Pascal Schneider (r.) eine 1:2-Niederlage.
Foto: Sportfoto Zink
Wildensorg – Erst der FCE, nun die DJK Don Bosco: Der ATSV Erlangen hat in der Bayernliga nach seinem Trainerwechsel auch den zweiten Bamberger Verein besiegt.

Ärgerlich für die Gäste: Beide DJK-Gegentore resultierten aus Eckbällen. BayernligaATSV Erlangen – DJK Bamberg 2:1Initiative ergreifen und sich nicht das Spiel des Gegners aufdrücken lassen. Die Gäste starteten mutig in die Partie. Warum auch nicht? Immerhin hatte sich das DJK-Lazarett vor dem Spiel ein wenig gelichtet: Philipp Pfeiffer und Dominik Sperlein standen in der Startelf, während Philipp Hörnes und Timo Gittel zumindest wieder auf der Bank Platz nahmen.Nach ausgeglichenen Spielanteilen in den ersten Minuten verzeichnete aber der ATSV die erste Gelegenheit, im Rückwärtslaufen brachte Alexander Piller ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren