Basketball
Bamberg siegt und fliegt - Pozzecco wütet wieder
Michele Vitali (hier beim Korbleger gegen Kaspar Treier) war gegen seinen Ex-Klub Dinamo Sassari mit 17 Punkten Bamberger Topscorer.
Michele Vitali (hier beim Korbleger gegen Kaspar Treier) war gegen seinen Ex-Klub Dinamo Sassari mit 17 Punkten Bamberger Topscorer.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Während Brose Bamberg trotz einer bemerkenswerten Aufholjagd aus der Champions League ausscheidet, hadert Sassaris Trainer mit den Schiedsrichtern.

Einen Sieger gab es am Gründonnerstag in der Brose-Arena, als Gewinner konnte sich aber keiner fühlen. Denn das Aus von Brose Bamberg in der Basketball-Champions-League (BCL) war trotz des 92:86-Heimerfolgs über Dinamo Sassari besiegelt. Denn die nötige Schützenhilfe im Parallelspiel der Zwischenrundengruppe L blieb aus. Casademont Saragossa setzte sich mit 90:71 gegen ERA Nymburk durch und buchte sein Ticket für das Final-Eight-Turnier. Aufgrund der Niederlage von Sassari ist auch das Weiterkommen der Tschechen bereits fix.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Einen Sieger gab es am Gründonnerstag in der Brose-Arena, als Gewinner konnte sich aber keiner fühlen. Denn das Aus von Brose Bamberg in der Basketball-Champions-League (BCL) war trotz des 92:86-Heimerfolgs über Dinamo Sassari besiegelt.