Fußball
Bamberger Baller-Bubi verlängert beim Club
Jubelt weiter im Trikot des 1.FC Nürnberg: Erik Shuranov (links) hat seinen Vertrag verlängert.
Jubelt weiter im Trikot des 1.FC Nürnberg: Erik Shuranov (links) hat seinen Vertrag verlängert.
Foto: Uwe Anspach,dpa
Bamberg – Er empfahl sich für höhere Aufgaben, bleibt dem 1.FC Nürnberg aber treu: Erik Shuranov. Der gebürtige Bamberger hat überraschend verlängert.

Der 1. FC Nürnberg ist dafür bekannt, die Nerven seiner Anhänger zu strapazieren. Am Mittwoch sorgte der Club mal wieder für steigenden Blutdruck bei seinen Fans. Auf seiner Facebook-Seite hatte der FCN ein Highlight-Video seines Jungstars Erik Shuranov gepostet. Bilder, Musik und Aussagen des 19-Jährigen deuteten auf einen Abschied des gebürtigen Bambergers hin.

Doch der fränkische Traditionsverein schickte seine Fans auf die falsche Fährte. Denn: Shuranov hat seinen Vertrag verlängert. Das teilte der 1. FC Nürnberg wenige Minuten später mit – und löste das Rätsel um das Video auf. „Der Club hat den Vertrag mit dem in Bamberg geborenen Stürmer vorzeitig verlängert, ein neuer Kontrakt wurde heute unterschrieben“, heißt es auf der Homepage des FCN.

Lesen Sie auch:

In bislang 28 Zweitliga-Spielen traf Shuranov neun Mal und legte zwei Tore auf. Seit dieser Saison spielt der Stürmer mit ukrainischen Wurzeln auch für die deutsche U21-Nationalmannschaft. „Für mich stand außer Frage, dass ich beim Club weitermachen möchte. Hier habe ich mich in den letzten Jahren immer stetig entwickelt und möchte noch weiter an mir arbeiten. Seit ich denken kann, gab es immer nur den 1. FC Nürnberg. Ich freue mich sehr über diese Vertragsverlängerung“, sagt Shuranov. Wie lange der neue Kontrakt läuft, teilte der FCN nicht mit.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: