Rudern
Bamberger peilt bei DM-Debüt eine Medaille an
Florian Herzig bereitet sich    intensiv auf die Deutsche Meisterschaft vor.
Foto: Karsten Babucke
Bamberg – Florian Herzig ist noch nicht lange beim Rudern, ist aber schon ein Aushängeschild seines Vereins. Daran hat auch sein Trainer einen großen Anteil beigetragen.

Florian Herzig ist in Bamberg eher die Ausnahme. „Die Bamberger Rudergesellschaft war bisher nicht für den Leistungssport bekannt“, sagt der 16-Jährige. Doch er will das ändern. Am besten schon bei der Deutschen Meisterschaft am Wochenende. In Köln auf dem Frühlingssee will das BRG-Talent auf der 1500-Meter-Strecke ganz vorne mitmischen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.