Basketball
Brose Bamberg holt Center aus Litauen
Center Martinas Geben tritt in Bamberg seine erste Auslandsstation als Basketball-Profi an.
Center Martinas Geben tritt in Bamberg seine erste Auslandsstation als Basketball-Profi an.
Foto: imago/Zuma wire
Bamberg – Martinas Geben kommt vom litauischen Spitzenklub Zalgiris Kaunas zum Bundesligisten. Ein weiterer Center ist im Anflug.

Der Kader von Brose Bamberg für die kommende Saison ist fast komplett. Bei einem virtuellen Fanstammtisch gab Geschäftsführer Philipp Galewski am Mittwochabend die Verpflichtung des litauischen Centers Martinas Geben bekannt. Damit ist der fränkische Basketball-Bundesligist nur noch auf der Suche nach einem weiteren Importspieler. Dieser soll laut Galewski bis zum Trainingsstart am 9. August gefunden sein, Kandidaten für das letzte Puzzlestück gebe es bereits.

Der 26 Jahre alte und 2,08 Meter große Geben tritt in Bamberg, wo er einen Einjahreserhalt erhält, seine erste Auslandsstation an. „Martinas wird uns eine Menge Kraft und Physis rund um den eigenen Korb geben. Neben seiner Reboundstärke sticht der Abschluss heraus. Er kann aus nahezu jeder Situation finishen“, sagt Brose-Trainer Johan Roijakkers.

Wertvollster Spieler der litauischen Liga

Im Jahr 2018 wurde der in der Hauptstadt Vilnius geborene Litauer nach seiner vierjährigen US-College-Laufbahn an der University of Notre Dame vom Euroleague-Klub Zalgiris Kaunas mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Zalgiris lieh den Center zunächst an den Ligakonkurrenten Juventus Utena aus. Nach im Schnitt 11,5 Punkten, 7,4 Rebounds and 1,2 geblockten Würfen pro Spiel wurde Geben nach der Saison 2018/19 zum wertvollsten Spieler der litauischen Liga gekürt. In der vergangenen Spielzeit kam Geben auf durchschnittlich sieben Punkte und fünf Rebounds. In Bamberg will der Litauer, der bei Zalgiris nicht der ersten Fünf angehörte, nun den nächsten Karriereschritt machen und die Nachfolge von David Kravish antreten.

Lesen Sie auch:

„Ich bin ein teamorientierter Spieler und jemand, der ein bisschen von allem auf dem Parkett machen kann. Ich spiele meistens unter dem Korb, kann aber auch aus der Distanz werfen oder den freien Mitspieler finden – und ich bin ein zuverlässiger Freiwurfschütze“, wird Geben in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Der Center hat in seiner Laufbahn bereits zahlreiche Titel und Medaillen gewonnen. So holte er 2013 Bronze mit der litauischen U19-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft, vier Jahre später die Goldmedaille bei der Universiade in Taipeh. Mit Zalgiris Kaunas wurde er zweimal Pokalsieger, zudem in der vergangenen Saison Meister.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: