Basketball
Brose Bamberg enttäuscht ein weiteres Mal
Patrick Heckmann (links) , der hier beim Wurf vom Crailsheimer Aufbauspieler T.J. Shorts gefoult wird, baute wie die meisten seiner Teamkollegen nach der Pause stark ab.
Patrick Heckmann (links) , der hier beim Wurf vom Crailsheimer Aufbauspieler T.J. Shorts gefoult wird, baute wie die meisten seiner Teamkollegen nach der Pause stark ab.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Nach dem klaren 79:93 in Crailsheim deutet Brose-Trainer Oren Amiel an, personell nachbessern zu wollen – auch weil Lockhart lange ausfällt.

Der Trainerwechsel hatte bei Brose Bamberg bislang nicht die erhoffte Wirkung. Auch das dritte Spiel unter der Leitung des neuen Headcoaches Oren Amiel verloren die Basketballer von Brose Bamberg. Nach dem 93:79 (43:43) am Donnerstagabend bei den Crailsheim Merlins hat sich die Pleitenserie der Oberfranken nun schon auf fünf am Stück verlängert. Die Quittung dafür: In der Tabelle sind sie mit 10:14 Punkten auf den zwölften Platz abgerutscht.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter