Ehrung
Platz 2 für Dorsch: „Allein wenig ausrichten“
Von DFB-Präsident Bernd Neuendorf (links) beglückwünscht: Christian Dorsch (M.), Ex-Vorsitzender des SV BW Sassendorf,  belegte Platz 2 bei der Verleihung des Ehrenamtspreises durch den Bayerischen Fußball-Verband. Rechts daneben: Stefan Schmitt, ...
BFV
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Sassendorf – Christian Dorsch vom SV Blau-Weiß Sassendorf wurde eine besondere Auszeichnung zuteil: Platz 2 beim Ehrenamtspreis des Bayerischen Fußball-Verbands. Der Ex-Vorsitzende weiß ein starkes Team um sich.

Als Sieger des Kreises 1 holte sich Christian Dorsch, langjähriger Vorsitzender des SV Blau-Weiß Sassendorf, den zweiten Platz beim Ehrenamtspreis des Bayerischen Fußball-Verbands. „Das war der bislang größte Erfolg für unseren Kreis“, sagt Stefan Schmitt, der Kreisehrenamtsbeauftragte. „Zuerst einmal muss ich sagen“, so Dorsch, „dass zwar ich den Preis erhalten habe, aber klar ist auch, dass der Dank und der Respekt vielen hier im Verein gebührt. Einer alleine kann wenig ausrichten“, zeigt er sich bescheiden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.