Brose Bamberg
Der Trainer mit dem grünen Daumen
Der Assistenztrainer bei Brose Bamberg, Hylke van der Zweep, studiert die Gegner und kennt meist alle deren Spielzüge und Systeme. „Nur in der Vorbereitung oder nach einem Trainerwechsel, werden wir vom Gegner überrascht“, sagt der 40-Jährige.
Der Assistenztrainer bei Brose Bamberg, Hylke van der Zweep, studiert die Gegner und kennt meist alle deren Spielzüge und Systeme. „Nur in der Vorbereitung oder nach einem Trainerwechsel, werden wir vom Gegner überrascht“, sagt der 40-Jährige.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Seit über 20 Jahre coacht Hylke van der Zweep Basketball-Teams. Parallel kümmerte er sich um Blumen und Pflanzen – und nun auch um die Brose-Profis.

Als der neue Brose-Cheftrainer Johan Roijakkers zu Saisonbeginn in einem Doppelinterview seinen Assistenten und holländischen Landsmann Hylke van der Zweep vorstellen sollte, klang das nicht gerade nach der ultimativen Lobhudelei. „Er kann von allem ein bisschen“, sagte Roijakkers über seinen fast vier Monate älteren Co-Trainer, fügte aber hinzu: „Aber dann hat man alles.“ Aus einer holländischen Mittelstadt Der 40-Jährige van der Zweep ist das Multitool für Roijakkers. Ein akribischer Arbeiter, der auf einen ungewöhnlichen Werdegang zurückblicken kann, bis er zur Basketball-Saison ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Als der neue Brose-Cheftrainer Johan Roijakkers zu Saisonbeginn in einem Doppelinterview seinen Assistenten und holländischen Landsmann Hylke van der Zweep vorstellen sollte, klang das nicht gerade nach der ultimativen Lobhudelei.