FT-Interview
DFB-Chef: Der Fußball muss sich verändern
BFV-Präsident Rainer Koch  war zu Gast in den Verlagsräumen  des Fränkischen Tags – und sprach dabei unter anderem über die Pläne einer Fußball-WM im  Zwei-Jahres-Rhythmus.
BFV-Präsident Rainer Koch war zu Gast in den Verlagsräumen des Fränkischen Tags – und sprach dabei unter anderem über die Pläne einer Fußball-WM im Zwei-Jahres-Rhythmus.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Rainer Koch strebt zwar seine Wiederwahl als BFV-Präsident an, sorgt sich aber um die Zukunft des Amateurfußballs. Im Interview nennt er die Gründe.

Hinter Rainer Koch liegen ereignisreiche 18 Monate: Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie findet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) mit seinem Präsidenten zwar wieder zur Normalität zurück, in seiner Funktion als DFB-Vizepräsident - und aktuell als Interimschef des DFB - stand der 62-Jährige zuletzt aber oft im Mittelpunkt hitziger Diskussionen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren