Frauenfußball
DFB-Pokal: SpVgg Ebing empfängt Bundesliga-Klub
Erst bei der vorletzten Paarung gezogen, mit dem Los aber zufrieden: Die SpVgg Ebing trifft auf Bundesligist SC Freiburg.
Erst bei der vorletzten Paarung gezogen, mit dem Los aber zufrieden: Die SpVgg Ebing trifft auf Bundesligist SC Freiburg.
Foto: Screenshot/DFB
Ebing – Nicht der FC Bayern, trotzdem ein Wunschlos: Die SpVgg Ebing aus dem Landkreis Bamberg trifft in Runde 2 des DFB-Pokals auf den SC Freiburg.

Das ganz große Traumlos ist es nicht geworden, mit ihren Gegnerinnen in der 2. Runde des DFB-Pokals der Frauen sind die Oberfranken dennoch hochzufrieden: Die SpVgg Ebing aus der Landesliga darf sich mit einem Klub aus der 1. Bundesliga messen und empfängt am Wochenende des 25./26. September den SC Freiburg. Dies ergab die Auslosung durch U17-Nationaltrainerin Fritzy Kromp. Der Verein hofft, am Samstag um 15 Uhr spielen zu können. "Muss sich das auf der Zunge zergehen lassen" „Das kleine Ebing empfängt eine Mannschaft aus der Bundesliga“, sagt Trainer Andreas Eiermann und klingt, als könne er es ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren