Brose Bamberg
Einzelkritik: Ein Totgesagter lebt länger
Alex Ruoff (mit Ball) zeigte mit Abstand sein bestes Spiel im Trikot von Brose Bamberg.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Der vermeintliche Transfer-Flop Alex Ruoff zeigt bei der bitteren 83:86-Niederlage in Ludwigsburg sein Können, Positionskollegen enttäuschen dagegen.

Brose Bamberg hat am Freitagabend Moral bewiesen und dem Hauptrunden-Ersten MHP Riesen Ludwigsburg im zweiten Play-off-Spiel einen bemerkenswerten Fight geliefert. Der 1:1-Ausgleich in der Serie war für das Team von Trainer Johan Roijakkers zum Greifen nah. Doch die Bamberger leisteten sich in der Schlussphase zu viele Aussetzer und verloren ein bereits gewonnen geglaubtes Spiel noch mit 83:86.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal