Brose Bamberg
Einzelkritik: Kein Riese kann Hundt anleinen
Bennet Hundt (links) war mit 23 Punkten am Dienstagabend von den MHP Riesen Ludwigsburg nicht zu stoppen.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Der 1,80 Meter kleine Guard spielt in Viertelfinale 4 groß auf. Ein Bamberger Center steht Hundt um wenig nach, leistet sich aber eine Blackout-Phase.

Brose Bamberg ist nach dem 87:84-Heimerfolg gegen die MHP Riesen Ludwigsburg weiter am Leben. Den 2:2-Ausgleich in der Viertelfinalserie haben die Oberfranken vor allem ihrem Kleinsten zu verdanken. Welche Bamberger Spieler haben neben Bennet Hundt noch geglänzt, und wer hat für das entscheidende Spiel 5 am Donnerstag noch Steigerungspotenzial? Der Fränkische Tag analysiert die Leistungen aller eingesetzten Brose-Spieler und vergibt jeweils Schulnoten (1: sehr gut bis 6: ungenügend).

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal