Franke David Raum
Er bekam einen Spezialauftrag von Hansi Flick
Der gebürtige Nürnberger David Raum beackerte im WM-Qualifikationsspiel in Nordmazedonien die linke Seite der DFB-Elf. Für den 23-jährigen  Spieler der TSG Hoffenheim war es der erste Einsatz von Beginn an.
Foto: Federico Gambarini/dpa
Nürnberg – Für David Raum geht es 2021 nur bergauf. Bundesliga-Aufstieg, U21-Europameister, Olympia. Nun ist er auf dem Sprung zum Stammspieler der Nationalelf.

Mit acht Jahren kam David Raum ins Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth. Nachdem der gebürtige Nürnberger alle U-Mannschaften der Kleeblättler durchlaufen hatte, schnupperte er in der Saison 2016/17 als 18-Jähriger das erste Mal Zweitliga-Luft. Doch selbst im vergangenen Jahr war der heute 23-Jährige ein noch nahezu unbekannter Zweitligaspieler.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich