Kreisliga-Coach
Ercan Esen über Co-Trainer: „Typ, der gefehlt hat“
Ein Glücksgriff für den SV Ober-/Unterharnsbach: Jürgen Endres (l.) ist nach vielen Jahren in der Bayern- und Landesliga zu seinem Heimatverein zurückgekehrt und nimmt eine tragende Rolle ein.
Ein Glücksgriff für den SV Ober-/Unterharnsbach: Jürgen Endres (l.) ist nach vielen Jahren in der Bayern- und Landesliga zu seinem Heimatverein zurückgekehrt und nimmt eine tragende Rolle ein.
Foto: sportpress
Oberharnsbach – Der fehlende Mosaikstein: Mit Jürgen Endres hat der SV Ober-/Unterharnsbach nicht nur auf dem Platz an Qualität hinzugewonnen.

Zum Auftakt noch nicht geglänzt, aber mit 2:0 gegen Tütschengereuth gewonnen: Der SV Ober-/Unterharnsbach scheint auf einem guten Weg in Richtung Saisonziel, dem Erreichen der Top 5. Dass am 1. Spieltag noch Sand im Getriebe war, ist für Ercan Esen nur verständlich. „Ich hatte am Wochenende noch einige andere Spiele gesehen. Nervosität und Unsicherheit haben sich über die Sportplätze gezogen, nach einer so langen Pause ist das normal“, sagt der SV-Trainer.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren