Fußball
FC Eintracht feiert 5:0 und Heyer-Comeback
Der 19-jährige Philipp Hack geht, der 41-jährige Peter Heyer kommt: Beim 5:0-Sieg des FC Eintracht Bamberg gegen den SV Seligenporten  in der Bayernliga feierte der einstige Torgarant aufgrund der angespannten Personallage ein mehrminütiges Comeback.
Der 19-jährige Philipp Hack geht, der 41-jährige Peter Heyer kommt: Beim 5:0-Sieg des FC Eintracht Bamberg gegen den SV Seligenporten in der Bayernliga feierte der einstige Torgarant aufgrund der angespannten Personallage ein mehrminütiges Comeback.
Foto: sportpress
Bamberg – Weil zehn Spieler aus der ersten Mannschaft gefehlt hatten, musste sich der FCE vor dem 5:0 gegen den SV Seligenporten nach Alternativen umsehen.

Zehn Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft haben dem FC Eintracht Bamberg in der Fußball-Bayernliga gegen den SV Seligenporten krankheits- oder verletzungsbedingt gefehlt. Auf der Bank saß mit Lukas Hoffmann der letzte Kaderspieler zusammen mit zwei Spielern der Reserve, drei U19-Spielern – und FCE-Legende Peter Heyer.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren