Fußball
FCE-Sieg in Neumarkt: Die Leichtigkeit ist zurück
Jubelnde Bamberger – in dieser Saison keine Seltenheit:  Timo Strohmer erwartet freudig Jakob Tranziska, der per Lupfer soeben die 1:0-Führung gegen Neumarkt erzielt hatte.
Jubelnde Bamberger – in dieser Saison keine Seltenheit: Timo Strohmer erwartet freudig Jakob Tranziska, der per Lupfer soeben die 1:0-Führung gegen Neumarkt erzielt hatte.
Foto: Sportfoto Zink
Bamberg – Der FC Eintracht findet beim ASV Neumarkt zu seiner Spielfreude zurück. Beim 4:2-Sieg überzeugt wieder die so gefürchtete Offensive.

Ein überlegen geführtes Spiel, ein hochverdienter Sieg: Der FC Eintracht Bamberg festigt in der Fußball-Bayernliga seinen zweiten Platz hinter der SpVgg Ansbach. Der 4:2-Sieg gegen den ASV Neumarkt gerät nur in der Schlussphase kurzzeitig ins Wanken.ASV Neumarkt – FC Eintracht Bamberg 2:4„Spitzenspiel in der Bayernliga“ stand vor der Partie auf dem Etikett, die 350 Zuschauer in der Oberpfalz wurden nicht enttäuscht – vor allem dann, wenn sie aus Bamberg kamen. Denn die Gäste legten von Anfang mit viel Elan los und hatten das Spiel ab der ersten Minute unter Kontrolle.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren