Fußball
Bayernliga: FC Eintracht führt 2:0 – und verliert
Marco Schmitt (links) und der FC Eintracht Bamberg haben am Dienstagabend trotz 2:0-Pausenführung eine 2:3-Auswärtsniederlage im Bayernliga-Topspiel beim ATSV Erlangen  einstecken müssen.
Bamberg – Mit zwei Kontertoren im ersten Durchgang schien der FCE beim ATSV Erlangen auf der Siegerstraße zu sein. Nach der Pause kam die Ernüchterung.

Der Gegner drückt, der FC Eintracht Bamberg trifft: Mit zwei Kontertoren und einer 2:0-Führung zur Halbzeitpause hatte die Mannschaft von Julian Kolbeck im Bayernliga-Topspiel beim ATSV Erlangen alles in der eigenen Hand, am Ende steht aber eine 2:3-Niederlage und die Erkenntnis, dass die Vergabe der Aufstiegsplätze wohl ohne den FC Eintracht stattfinden wird. „Das ist natürlich ein Rückschlag, aber aus dem Rennen sehe ich uns noch nicht.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar