Frauenfußball
Bayernliga-Derby: Frensdorf trifft zur besten Zeit
Zu abgezockt war der SV Frensdorf um Marsia Gath (l.) im Bayernliga-Derby gegen die SpVgg Ebing um Alexa Müller (2.vl.)  und  Hannah Zahn (3.v.l.): Am Ende stand ein deutlicher 5:1-Erfolg für die Failsberg-Frauen.
Foto: sportpress
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Frensdorf – Am Ende ist es eine klare Angelegenheit: Die Failsberg-Frauen behalten mit 5:1 gegen Aufsteiger SpVgg Ebing die Oberhand – und erzielen zu perfekten Zeitpunkten ihre Tore.

Ein Tor zu Spielbeginn, ein zweiter Treffer kurz vor dem Halbzeitpfiff und ein Doppelschlag nach dem Seitenwechsel: Die Bayernliga-Fußballerinnen des SV Frensdorf haben zu psychologisch wichtigen Zeitpunkten gegen die SpVgg Ebing getroffen und feiern am Ende einen 5:1-Sieg. Bayernliga, Frauen SV Frensdorf – SpVgg Ebing 5:1„Heute ist einiges zu unseren Gunsten gelaufen, auch wenn der Sieg womöglich um ein Tor zu hoch ausfällt“, sagte Frensdorf-Coach Andreas Uebler nach dem Spiel gegenüber unserem Partnerportal anpfiff.info.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.