Fußball
Bezirksliga: FC Oberhaid siegt mit Leidenschaft
Seine zwei Tore haben den Weg geebnet: Spielertrainer Dominik Schmitt traf beim 4:0-Sieg seines FC Oberhaid gegen die SpVgg Stegaurach doppelt.
Seine zwei Tore haben den Weg geebnet: Spielertrainer Dominik Schmitt traf beim 4:0-Sieg seines FC Oberhaid gegen die SpVgg Stegaurach doppelt.
Foto: sportpress
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Oberhaid – Im Landkreis-Derby gegen die SpVgg Stegaurach behält die Elf von Dominik Schmitt am Ende zwar klar die Oberhand, so einfach wie vermutet hatten es die Gastgeber aber nicht.

Pflicht erfüllt: Der FC Oberhaid hat die Nachholpartie in der Bezirksliga Oberfranken West gewonnen und bleibt Tabellenführer TSV Breitengüßbach damit auf den Fersen.

Bezirksliga West

FC Oberhaid – SpVgg Stegaurach 4:0

Diese coronabedingte Nachholpartie wurde zu einem ansehnlichen Flutlichtderby. Dabei hatten die Einheimischen die erste vielversprechende Aktion, als Spielertrainer Dominik Schmitt den Stegauracher Keeper Christian Rupp prüfte. Nach einer knappen Viertelstunde spielte Cristian Fischer einen Pass durch die Mitte. Dominik Schmitt erlief sich das Leder und ließ Rupp keine Chance – 1:0 für die Gastgeber (14.).

Als Kevin Schmitt in der 22. Minute einen zweifelhaften Strafstoß verursachte, machte FC-Keeper Marco Ochs diese Chance der Gäste zunichte und parierte den Schuss von Sebastian Schleicher stark. Sechs Minuten vor der Pause schlich sich in der Defensive der SpVgg ein individueller Fehler ein, Dominik Schmitt reagierte am schnellsten und nutzte dies zum 2:0 aus (39.).

In den ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel waren die Oberhaider dann die agilere Mannschaft. Danach entwickelte sich allerdings ein verbissener Kampf um die Vorherrschaft im Mittelfeld. Die Stegauracher waren zwar um eine Ergebnisverbesserung bemüht, aber das Defensivverhalten der Oberhaider um ihre überragende Innenverteidigung mit Dominik Ploner und Kevin Schmitt war fehlerfrei.

Tore fielen an diesem Abend nur auf der anderen Seite: In der 77. Minute wurde Cristian Fischer aus dem Mittelfeld mit einem herrlichen Pass bedient. Er startete bis zur Grundlinie durch, seine Hereingabe kam zu Leonard Rexhaj, der nicht mehr lange zögerte und zum 3:0 einschoss. Da die Stegauracher ihre Defensive nun lockerten, gelang Johannes Emmerling in der 89. Minute noch das vierte Tor für den FCO. Vorbereiter war wiederum Cristian Fischer.

Die Statistik zum Spiel

FC Oberhaid: Ochs – Ploner, Schneider (70. N. Schmitt), Stretz (77. Emmerling), Tscherner (87. J. Schmitt), K. Schmitt, Göbhardt, Dotterweich, Roppelt (70. Rexhaj), D. Schmitt, Fischer

SpVgg Stegaurach: Rupp – Romaus, A. Andres (46. Musik), Hörnes, M. Andres, Leineweber, Först (66. Bäuerlein), Schleicher, Häßler (79. Gantke), Jäger, J. Bayer (77. N. Bayer)

Schiedsrichter: Oliver Barnert (Bayreuth) / Tore: 1:0, 2:0 D. Schmitt (14./39.), 3:0 Rexhaj (78.), 4:0 Emmerling (88.) / Zeitstrafe: – / Bäuerlein (81.)

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: