Fußball
Bezirksliga West: So lief der 11. Spieltag
Der Ebersdorfer Boris Nana Tonzi ist schon fast vorbei, als ihn Stefan Herl doch noch foult. Im Bezirksliga-Topspiel setzte sich der TSV Breitengüßbach verdient mit 2:1 durch.
Foto: Heinrich Weiß
Bamberg – Rückstand, Ausgleich, Sieg: Der TSV Breitengüßbach und der FC Oberhaid gewinnen noch und ziehen an der Spitze der Bezirksliga allmählich davon.

Wenn es läuft, dann läuft es: Der TSV Breitengüßbach hat in der Bezirksliga Oberfranken West seinen siebten Sieg in Serie gefeiert, schöner Nebeneffekt des 2:1-Erfolgs beim SC Ebersdorf: Der Vorsprung auf den drittplatzierten Verfolger beträgt nun schon acht Punkte. Schritt halten mit der Eichhorn-Truppe kann aktuell nur der FC Oberhaid, der gegen die DJK Don Bosco Bamberg II aber ebenfalls einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen musste.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.