Kommentar
Gesundheit geht vor: dann lieber EM ohne München
Drei Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft sowie ein Viertelfinale sind bei der Fußball-EM in der Münchner Allianz Arena geplant. Vor Zuschauern, fordert die Uefa, ansonsten fänden die Spiele woanders statt.
Drei Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft sowie ein Viertelfinale sind bei der Fußball-EM in der Münchner Allianz Arena geplant. Vor Zuschauern, fordert die Uefa, ansonsten fänden die Spiele woanders statt.
Foto: Sportfoto Zink
Bamberg – München soll der Uefa mitteilen, wie Zuschauer bei der EM zugelassen werden können. Es darf nur eine Antwort geben, sagt Redakteur Tobias Schneider.

München kann zwei Monate vor Beginn der Fußball-EM weiterhin keine Spiele mit Zuschauern garantieren und riskiert damit das Aus als Ausrichterstadt. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) teilte mit, dass er sich zwar Fans in der Allianz Arena wünsche. In der aktuellen Pandemielage aber sei nicht ausgeschlossen, dass dieser Wunsch im Juni unerfüllt bleibt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren