Frankens Profis
Nach 300 Tagen: Coburger feiert Tor-Comeback
Jakob Tranziska (rechts, hier im ÖFB-Pokal gegen Altachs Nosa Iyobosa Edokpolor) traf bei seinem Startelf-Debüt für Admira Mödling – Punkte gab es aber keine.
Foto: Imago
Coburg – Nach seinem Sprung in den Profifußball herrschte Tor-Ebbe. Jetzt hat Jakob Tranziska seine Flaute beendet – und freute sich trotzdem nicht.

Wie präsentieren sich die Fußballprofis mit Geburtsort in Franken Spieltag für Spieltag in der Bundesliga und im Ausland? In der wöchentlichen Rubrik „Frankens Profis“ nehmen wir die besten Kicker der Region unter die Lupe. Jakob Tranziska beendet Durststrecke Ein Tor in einem Ligaspiel: Darauf musste der gebürtige Coburger Jakob Tranziska lange warten – nämlich exakt 300 Tage. Am 13. November 2021 schnürte der Stürmer beim 5:0-Sieg des Bayernligisten FC Eintracht Bamberg über den SV Seligenporten einen Doppelpack. Es ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.