Laufsport
Kapellenlauf in Vorra: Flotte Zeiten nach Pause
Der Start des Halbmarathonlaufs mit dem Sieger Daniil Miasoedov (Nr. 880), dem Oberfränkischen Meister Christopher Nowak (LG Bamberg, Nr. 883) und dem dritten Matthias Flade (DJK SC Vorra, Nr. 851)
Foto: DJK SC Vorra
Vorra – Christopher Nowak von der LG Bamberg holt sich in Vorra den oberfränkischen Titel im Halbmarathon. Margrit Elfers (SC Kemmern) gewinnt Viertelmarathon

Nach zweijähriger Pause hat der Laufclub Vorra die 11. Auflage des Kappellenlaufs ausrichten können. Viele Läufe in diesem Jahr mussten bisher teils massive Teilnehmerverluste hinnehmen. Insofern zeigten sich die Veranstalter vom DJK SC mit den über 200 Finishern sehr zufrieden. Während die Zahlen bei Schülern und Bambinis fast konstant blieben, konnten in den beiden Hauptläufen aber deutlich weniger Anmeldungen entgegengenommen werden als noch 2019.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.