Fußball
Kreisliga Bamberg: So lief der 8. Spieltag
Erst in Rückstand gelegen, im Anschluss die Partie aber gedreht: Die DJK Tütschengereuth um Vincent Förtsch setzte sich in der Kreisliga Bamberg mit 2:1 gegen den FC Strullendorf und Denis Karakas durch.
Erst in Rückstand gelegen, im Anschluss die Partie aber gedreht: Die DJK Tütschengereuth um Vincent Förtsch setzte sich in der Kreisliga Bamberg mit 2:1 gegen den FC Strullendorf und Denis Karakas durch.
Foto: sportpress
LKR Bamberg – Der Kreisliga-Aufsteiger aus Walsdorf setzt sich in einer wilden Partie in Harnsbach durch, während von den Spitzenteams nur Kemmern keinen Sieg holt.

Drei Teams, jeweils 19 Punkte: In der Kreisliga marschieren der SC Reichmannsdorf, die SpVgg Rattelsdorf und der TSV Hirschaid im Gleichschritt an der Spitze. Der Aufsteiger aus Walsdorf ist wieder nicht kleinzubekommen, während Teuchatz seinen Siegtorschützen gegen Pettstadt nur eine Minute auf dem Spielfeld lässt.SV-DJK Tütschengereuth –FC Strullendorf 2:1„Wir wussten, dass es ein ganz schweres Spiel werden wird“, sagte Matthias Ganzmann, der gemeinsam mit Oliver Riley die DJK trainiert. Und er sollte Recht behalten.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren