Basketball
Letzter Brose-Erfolgstrainer kehrt zurück
Andrea Trinchieri gibt seit dieser Saison in München die Richtung vor und steht in der Euroleague vor dem Einzug in die Play-offs. In Bamberg feierte der Italiener mit drei Meisterschaften und einem Pokalsieg große Erfolge.
Foto: Andreas Gora, dpa
Bamberg – Vor drei Jahren wurde Andrea Trinchieri in Bamberg entlassen. Am Sonntag betritt der Italiener wieder die Brose-Arena: mit dem Erzrivalen München.

Die Rückkehr von Andrea Trinchieri an dessen erste Arbeitsstelle in Deutschland dürfte Brose-Trainer Johan Roijakkers nicht wirklich kümmern. Der Niederländer in Diensten des Bamberger Basketball-Bundesligisten hat derzeit andere Sorgen, als sich über einen seiner Vorgänger auf seinem Posten Gedanken zu machen. Trinchieri, seit dieser Saison Headcoach des FC Bayern München, wurde nach dem Gewinn von drei Meisterschaften und eines Pokals mit Bamberg im Februar 2018 vom Hof gejagt. Seitdem verschliss Brose fünf Trainer.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.