Basketball
Neuer Brose-Kader: Zehn Fragen, zehn Antworten
Die potenzielle Startaufstellung für das erste Pflichtspiel in einer Woche in Tallinn (von links):  Martinas Geben, Omar  Prewitt, Justin Robinson, Kenny Ogbe und Christian Sengfelder
Die potenzielle Startaufstellung für das erste Pflichtspiel in einer Woche in Tallinn (von links): Martinas Geben, Omar Prewitt, Justin Robinson, Kenny Ogbe und Christian Sengfelder
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Brose Bamberg muss in diesem Jahr wegen der Champions-League-Qualifikation bereits zwei Wochen vor dem BBL-Start in Topform sein. Ein Team-Check.

Zehn Zugänge und elf Abgänge gab es bei Brose Bamberg in der Sommerpause zu vermelden. Wie weit ist das wieder einmal runderneute Team kurz vor Pflichtspielstart? Der Fränkische Tag beantwortet eine Woche vor der Champions-League-Qualifikation zehn Fragen zum neuen Kader. 1. Wer ist der wichtigste Spieler im Kader? Ganz klar: Christian Sengfelder. Der Neu-Kapitän, der seinen Vertrag im Mai vorzeitig bis 2023 verlängerte, ist für Brose Bamberg unersetzlich – sowohl auf dem Feld als auch abseits des Parketts als Identifikationsfigur. Im Gegensatz zum Vorjahr, als er in der Vorbereitung und in den ersten ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren