Basketball
Nur Außenseiter: Brose Bamberg droht weiterer K.o.
Am 31. Januar 2018 kam es zum bislang letzten Pokalduell zwischen Bamberg und den Bayern. Der Neu-Münchner Augustine Rubit, hier beim Korbleger, trug bei der 97:101-Niederlage im Audi-Dome noch das Brose-Trikot.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Im Pokalspiel beim FC Bayern München sind die Bamberger klarer Außenseiter – und wittern dennoch die Chance auf eine Überraschung.

Nach dem Scheitern in der Qualifikation zur Champions-League droht den Basketballern von Brose Bamberg im zweiten von drei Wettbewerben ein weiteres frühes Aus. In der ersten Runde des BBL-Pokals – gleichzeitig das Achtelfinale – treten sie am Sonntagabend (20.30 Uhr) bei Titelverteidiger FC Bayern München als Außenseiter an.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich