Fußball
Pätzold: In Bamberg gescheitert, jetzt ...
Roberto Pätzold ist seit der Saison 2021/22 Cheftrainer beim Zweitligisten  FC Ingolstadt. In der Spielzeit 2014/15 trainierte der 42-Jährige den FC Eintracht Bamberg für 17 Spiele, ehe er entlassen wurde.
Roberto Pätzold ist seit der Saison 2021/22 Cheftrainer beim Zweitligisten FC Ingolstadt. In der Spielzeit 2014/15 trainierte der 42-Jährige den FC Eintracht Bamberg für 17 Spiele, ehe er entlassen wurde.
Foto: Matthias Balk/dpa
Ingolstadt – Beim FC Eintracht wurde Roberto Pätzold einst zur Fehlbesetzung. Darüber und die Aufgabe mit Ingolstadt in der 2. Bundesliga spricht er im Interview.

Roberto Pätzold kam zur Regionalliga-Saison 2014/15 mit großen Vorschusslorbeeren zum FC Eintracht Bamberg. „Ihm eilt ein sehr guter Ruf voraus“, sagte der damalige FCE-Vorsitzende Mathias Zeck zur Verpflichtung des heute 42-Jährigen. Gerecht wurde Pätzold, der zuvor als Stützpunktkoordinator in Nordbayern arbeitete, diesem Ruf nicht. Im Oktober 2014 war Schluss, Bamberg stieg am Saisonende in die Bayernliga ab.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren