Basketball
Trinchieri triumphiert knapp in Bamberg
David Kravish stopft den Ball unter Bedrängnis von JaJuan Johnson in den Korb. Mit 29 Punkten war der Bamberger der überragende Mann, belohnte sich aber mit seinem letzten Wurf, der daneben ging, nicht.
David Kravish stopft den Ball unter Bedrängnis von JaJuan Johnson in den Korb. Mit 29 Punkten war der Bamberger der überragende Mann, belohnte sich aber mit seinem letzten Wurf, der daneben ging, nicht.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Das dezimierte Brose-Team fordert den FC Bayern München bis in die Schlusssekunden, geht aber als unglücklicher 92:93-Verlierer vom Feld.

Der einstige dreifache Bamberger Meistermacher Andrea Trinchieri hat bei seiner Rückkehr in die Brose-Arena am Sonntagabend bis in die Schlusssekunden zittern müssen. Der Italiener, als Headcoach seit dieser Saison in Diensten beim FC Bayern München, gewann bei seinem ehemaligen Arbeitgeber mit 93:92 (45:46). "Ein Sieg ist ein Sieg", meinte der Gästetrainer hinterher, der die Einstellung seiner Spieler bemängelte.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter