Brose Bamberg
Umbruch? Auf diese Sechs kann Brose verzichten
Chase Fieler
Chase Fieler bringt eigentlich das komplette Paket mit: Er kann werfen, passen und rebounden. Doch konstante Leistungen rief der 28-Jährige nicht ab.
Foto: Archiv/Becker
Bamberg – Bei Brose Bamberg laufen zum 30. Juni elf Spielerverträge aus. Nicht alle Profis haben sich für eine Weiterbeschäftigung empfohlen.

Ein personelles Großreinemachen wie nach der Saison 2019/20, als vom Spielerkader nur Christian Sengfelder weitermachen durfte, wird es bei Brose Bamberg in diesem Sommer nicht geben. Das bestätigte Geschäftsführer Philipp Galewski bereits. Lesen Sie auch:  Dennoch könnte es zu einem personellen Umbruch beim Basketball-Bundesligisten kommen, denn die Verträge von elf Profis laufen zum 30. Juni aus, darunter die Kontrakte aller sieben Importspieler. Der Fränkische Tag gibt eine Einschätzung, mit wem das Arbeitspapier verlängert werden sollte, und mit wem nicht. Mit diesen Spielern sollte Brose Bamberg ...

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Ein personelles Großreinemachen wie nach der Saison 2019/20, als vom Spielerkader nur Christian Sengfelder weitermachen durfte, wird es bei Brose Bamberg in diesem Sommer nicht geben. Das bestätigte Geschäftsführer Philipp Galewski bereits.