Brose-Einzelkritik
US-Duo schwächelt, Sengfelder in MVP-Form
Redebedarf hatte Brose-Trainer Johan Roijakkers bei Omar Prewitt (links). Auch Trevis Simpson (rechts) war offensiv kaum ein Faktor.
Redebedarf hatte Brose-Trainer Johan Roijakkers bei Omar Prewitt (links). Auch Trevis Simpson (rechts) war offensiv kaum ein Faktor.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Während der Bamberger Kapitän bei der Niederlage gegen Alba Berlin einmal mehr überzeugt, bleiben die Importspieler mit einer Ausnahme allesamt blass.

Albakiller an Halloween? Fehlanzeige. Brose Bamberg musste sich dem deutschen Meister Alba Berlin am 6. Bundesliga-Spieltag mit 89:101 geschlagen geben und rutscht vorerst auf Platz 4 ab. Während sich Brose-Trainer Johan Roijakkers am Sonntagabend mal wieder auf seine deutsche Achse um Christian Sengfelder verlassen konnte, blieben die Importspieler fast alle unter ihren Möglichkeiten. Lesen Sie auch: Die Einzelkritik inklusive Schulnoten gibt es zu jedem Bundesliga-Heimspiel am jeweiligen nächsten Morgen exklusiv auf fraenkischertag.de.   Justin Robinson – Note: 2 Fand in der ersten Halbzeit nur ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren